AyurvedischeKonstitutionsbestimmung

548328_4371722445034_1031841927_n

Wenn Du Ayurveda noch tiefer erfahren möchtest, kannst Du eine Konstitutionsbestimmung erstellen lassen, um so mehr über Deine eigene ayurvedische Konstitution zu erfahren.

Im Ayurveda gibt es drei Konstitutionen (Doschas): Vata, Pitta und Kapha. Schon während der Geburt wird die Konstitution festgelegt. Man ist entweder überwiegend einer der genannten Konstituionen oder aber auch eine Kombination daraus. Hinter den einzelnen Doshas stehen Eigenschaften, die sich aus den fünf Elementen (Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde) zusammensetzten. Diese wiederum entsprechen dem Wesensmerkmale so wie auch dem körperliches Erscheinungsbild eines Menschen.

Kennst Du Deine Konstitution, kannst Du Dein Leben leicht danach ausrichten. Hierbei ist die Ernährung ein wichtiges Element. Ayurveda geht davon aus, dass nicht alle Lebensmittel für jeden die gleiche Wirkung haben. So gibt es Lebensmittel, die dem Wesen der eigenen Konstitution entsprechen und diese Merkmale noch verstärken und somit besser gemieden werden sollten wohingegen andere eine ausgleichende Wirkung haben. Aber nicht nur die Ernährung kann uns helfen im Einklang mit unserem Selbst zu leben, sondern auch bestimmte Verhaltensweisen und Tagesabläufe machen das Leben leichter, wenn man das Prinzip verstanden hat.